FRAU AVA LITERATURPREIS

Ruth Johanna Benrath ist die Frau Ava Literaturpreisträgerin 2011

"Wimpern aus Gras" - So heißt der erfolgreiche Beitrag 2011.

 

Ruth Johanna Benrath wurde 1966 in Heidelberg geboren, wuchs in Mainz auf und lebt heute in Berlin. Die promovierte Philologin (Germanistik, Geschichte und Philosophie) begann ihre literarische Laufbahn 1990, als sie die „Literaturoffensive“ in Heidelberg gründete. Seit dem hat sie unzählige Stipendien und Preise gewonnen sowie verschiedene Kulturprogramme initiiert. 2009 wurde ihr erster Roman „Rosa Gott wir loben Dich“ veröffentlicht. Mit Auszügen aus ihrem zweiten Roman,  „Wimpern aus Gras“, konnte sie die Jury des Frau Ava Literaturpreises überzeugen. Der Roman erscheint in Kürze im Suhrkamp Verlag. (suhrkamp taschenbuch 4269, 216 Seiten, ISBN: 978-3-518-46269-0, 

http://www.suhrkamp.de/buecher/wimpern_aus_gras_46269.html

 

 

Begründung der Jury

 

Der Text Bald Wimpern aus Gras, ein Romanauszug von Ruth Johanna Benrath, erzeugt durch einen vielschichtigen Annäherungsprozess an das Leben einer Toten Spannung und macht von Anfang an neugierig.

Langsam entfalten sich in der Vergegenwärtigung einer Kinder - und Jugendfreundschaft vielfältige Beziehungen zu Menschen und Bezüge zu unterschiedlichen kulturellen Räumen.

Beim schwierigen Versuch, anhand von Fotos, Briefen und Erinnerungen das Leben von Anna zu rekonstruieren, werden immer wieder die Perspektiven und die Zeitebenen gewechselt und damit neue Einsichten offen gelegt.

Die Hauptakteurin der Suchbewegung, Rena, pendelt nahezu traumwandlerisch zwischen der englischen und der deutschen Sprache hin und her und thematisiert unterschwellig wie selbstverständlich die Wechselbeziehung von Sprache und Wirklichkeit und deren Bedeutung für das menschliche Bewusstsein.

Im Text wird sehr ansprechend zum Ausdruck gebracht, dass das Streben, auf die zentrale Frage Was war und was ist wahr?, Antwort zu finden, an die existentiellen Fragen von Freundschaft und Liebe, Tod und Vergänglichkeit rührt.

Der Romanauszug präsentiert sich als das reife Ergebnis eines wohldurchdachten Arbeitsprozesses.

Erika Schuster

im Namen der Jury des Frau Ava Literaturpreises

 

Verleihung des Frau Ava Literaturpreises

Die Verleihung des Frau Ava Literaturpreises 2011 erfolgte am 27.4.2011 in der Kirche St. Blasien in Klein Wien um 19.00 Uhr.

 

 

Lesereise:

Ruth Johanna Benrath las aus „Wimpern aus Gras“ und anderen Werken:

 

 

Die, 26.4.; 19.00

Altes Rathaus, Barocksaal;  Wipplingerstrasse 8, 1010 Wien

 

Do, 28.4.; 10.30

Oberstufengymnasium der Englischen Fräulein Krems, Hoher Markt, 3500 Krems

 

Do, 28.4.; 19.30

Hellerhof Paudorf, 3508 Paudorf

 

Fr, 29.4.; 9.30

Gymnasium der Englischen   Fräulein St. Pölten, Schneckgasse 3, 3100 St. Pölten

 

Fr, 29.4.; 19.30

Buchhandlung Tiempo Nuevo, Taborstrasse 17A, 1020 Wien

 

Sa, 30.4.; 20.00

Hotel Haus Wartenberg, Riedenburgerstrasse 2, 5020 Salzburg

 

 

 

Anerkennung der Jury

 

Die Jury sprach dem Beitrag von Inken Weiand die Anerkennung aus.



zurück


Seite drucken